Das Putumayo Das Paradies des Teufels: Reisen in das peruanische Amazonasgebiet und ein Bericht über die Gräueltaten, die dort an den Indianern begangen wurden

HARDENBURG, WIR
Fischer Unwin 1912

$ 500

Derzeit nicht verfügbar

Erstausgabe, Erstdruck. Persönlicher Bericht über die „Putumayo-Affäre“ und den internationalen Skandal. Persönlicher Bericht von Hardenburg, der auf seinem Weg von Panama zum Besuch des Amazonas über die Gräueltaten stolperte, die unter der Schirmherrschaft von Julio Arana begangen wurden, einem lokalen Kautschukbaron, der in Iguitos, Peru, lebt. Dies geschah in den frühen 1900er Jahren, als Gummi weltweit gefragt war und Vermögen gemacht wurde, aber Arbeitskräfte ausgebeutet wurden. Hardenburg sah aus erster Hand die Misshandlung der Huitoto-Indianer, die gezwungen wurden, Gummibäume anzuzapfen. Arana war der örtliche Vertreter eines britischen Gummikonzerns, und Hardenburg nahm es auf sich, nach London zu reisen, um aufzudecken, was vor sich ging, da die Briten keine Ahnung von der Situation hatten. Nach jahrelanger Ablehnung veröffentlichte die britische Presse schließlich seine Geschichte und die gesamte „Putumayo-Affäre“ wurde zu einem internationalen Skandal. Enthält Auszüge aus dem berühmten Bericht von Sir Roger Casement, der die Vorkommnisse bestätigt. (Casement wurde 1911 für seine Untersuchungen zum Völkermord an Stammesbewohnern des Kongo-Freistaats und der indianischen Ureinwohner der Putumayo-Region im Amazonas-Regenwald zum Ritter geschlagen.)

Nahezu fein in original dunkelblauem Buckram mit goldgeprägtem Deckel und quer über dem Rücken; Oberkante vergoldet; Frontispiz mit Gewebeschutz (eingekippt); 16 Schwarz-Weiß-Fotografien; 1 Faltkarte; kein Schutzumschlag, wie ausgegeben. Bindung quadratisch und fest; Bretter mit geringem Kantenverschleiß; Kopf und Schwanz der Wirbelsäule leichte Gebrauchsspuren; Ex-lib, mit Bibliotheksschildern auf Vorder- und Rückseite; fast fein innen mit Text hell, sauber und unbeschädigt. 8vo. 347 Seiten. Ein hervorragendes Exemplar dieses historischen Werkes.

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember
Nicht genügend Artikel verfügbar. Nur noch [max] übrig.
WARENKORB

Ihr Warenkorb ist leer.

Zurück zum Shop

Bestellnotiz hinzufügen Auftragsnotiz bearbeiten
Fügen Sie einen Gutschein hinzu

Fügen Sie einen Gutschein hinzu

Der Gutscheincode funktioniert auf der Checkout-Seite